Philipp Kuster

Fehraltorf ZH

Werdegang zum Strahler

Prägend für Philipps Strahlerlaufbahn waren verschiedene Aufenthalte in SAC Hütten, wo er in seiner Primarschulzeit während der Sommerferien mit den Eltern jeweils viel Zeit verbrachte.

Besonders ein Aufenthalt in der Windgällenhütte UR ist Philipp in unvergesslicher Erinnerung geblieben: In der Umgebung der Hütte glitzerten und glänzten kleine Bergkristalle welche natürlich aufgelesen werden mussten. Während späterer Touren waren Philipps Sinne natürlich entsprechend geschärft uns so kam es, dass der Vater allmählich immer schwerere Rucksäcke nach Hause tragen durfte.

Als Schulbub wünschte sich Philipp dann immer öfter zum Geburtstag und zu Weihnachten schöne Mineralien. Einige dieser Steine schmücken bis heute seine Mineraliensammlung.

In seinen späteren Jugendjahren waren Steine dann kein grosses Thema mehr, bis Philipp im Jahr 1992 eine Stelle als Verkaufsberater bei der renommierten Firma Siber + Siber in Aathal - Seegräben ZH antreten konnte, welcher er über 20 Jahre treu blieb. Während dieser spannenden Zeit durfte er Strahler aus der ganzen Schweiz kennenlernen, darunter auch einige in der Strahlerszene bekannte Persönlichkeiten.

Auch die spannenden Einkaufreisen nach Tucson Arizona bleiben in bester Erinnerung.

Eine besondere Freundschaft verbindet Philipp mit dem Strahler (und ehem. "Böög-Sprengmeister") Heinz Wahrenberger. Mit ihm unternahm er als junger Strahler etliche erfolgreiche Touren im Tessin, Graubünden und Furkagebiet.

In den letzten Jahren war und ist Philipp vorwiegend mit seinem Strahlerkollegen Christian Vifian im Tessin, Medelsergebiet, Grimsel und Binntal unterwegs. Zusammen bilden sie ein eingespieltes und erfolgreiches Team, wovon u.A. auch ein Artikel in der Zeitschrift "Schweizer Strahler" und erlesene Eigenfunde in den Vitrinen der Beiden zeugen.

Bilder einiger besonders schöner Erlebnisse:

Erfolgreich im Gebiet der Medelsergletschers 2003

Medelsergebiet 2008

Oberaar 2011 und 2012

Philipp ist Kassier und aktives Mitglied im Studienkreis Zürcher Mineralienfreunde SZM:

Ausblick

Natürlich hat auch Philipp noch seine Träume, wie wäre es z.B mit einer ergiebigen Kluft voller aufgewachsener Gwindel, im richtigen Gebiet wäre er ja unterwegs...